LEBENDE FOSSILIEN,
DIE EVOLUTIONSTHEORIE WIDERLEGEN

Pflanzenfossilien

Alle Lebewesen wurden durch Gottes Befehl "Sei!" erschaffen. Gott hat die Macht, sie in ihrem jetzigen Zustand zu jedem Zeitpunkt der Geschichte zu erschaffen - eine Tatsache, die die Evolutionisten nicht verstehen, die sie zu ignorieren versuchen. Doch der Fossilienbestand beweist die Tatsache der Schöpfung so überwältigend, daß sie nicht ignoriert werden kann.

Ein 35 Millionen Jahre alter Weidenzweig.

Ein Kiefernzapfen-Fossil, 20 Millionen Jahre alt.

49 Millionen Jahre alt Florissantio

Ein Blütenpflanzen-Fossil (Archaefructus liaoningensis), eine der ältesten jemals gefundenen versteinerten Pflanzen. Das 130 Millionen Jahre alte Fossil weist die charakteristischen Eigenschaften aller Blütenpflanzen auf, einschließlich der weiblichen Fruchtknoten, die die Samen enthalten. Es unterscheidet sich nicht von heutigen Blütenpflanzen.

Dieses Fossil aus verschiedenen Platanen-Blättern wurde bei Kizilcahamam in Ankara gefunden und ist 18 Millionen Jahre alt. Sie haben dieselben Eigenschaften wie heutige Platanen-Blätter.

Stark vergrößerte Ansicht fossilierter Pollen
Dieses Pollenkorn ist eines der frühesten Exemplare bedecktsamiger Pflanzen aus der Kreidezeit (vor 65 - 146 Millionen Jahren). Verschiedene heutige Pflanzen bringen es heute in genau der gleichen Form hervor.

"Lebende Fossilien" stellen Millionen Beweise dar, die die Evolutionstheorie widerlegen.

Ein Alethopteris-Fossil, 300 Millionen Jahre alt und sein heutiges Gegenstück.

Ein 345 - 270 Millionen Jahre altes Schuppenbaum-Fossil






Lepidodendron ist eine Pflanze, die vor 345 - 270 Millionen Jahren wuchs. Die vergrößerte Ansicht des Fossils zeigt die Bruchstelle, an der es am Zweig angewachsen war, sehr deutlich. Man sieht sogar die Eintrittstellen der Wasserkapillaren in den Blattstengel in der Mitte der rautenförmigen Bruchstelle. Dieser Baum wächst noch heute in genau derselben Form.

Quercus hispanica. Dieses versteinerte Exemplar einer Eiche wuchs vor 145 Millionen Jahren und ist identisch mit heutigen Eichen.

Ein Riesenfarn, der vor 325-290 Millionen Jahren lebte, unterscheidet sich nicht von heutigen Exemplaren.

Diese Pflanze, Senftenbergia plumosa, besteht aus mehrteiligen Blättern und stammt aus der Karbonzeit (vor 300 Millionen Jahren).

Diese Versteinerung eines Riesenfarns, 300 Millionen Jahre alt, ist perfekt erhalten.

Der Riesenfarn ist eine heute wachsende Pflanze und wird bis zu 6 Meter hoch.

Ein Riesenfarn, der vor 365-290 Millionen Jahren lebte, unterscheidet sich nicht von heutigen Exemplaren.


Ihn preisen die sieben Himmel und die Erde und wer immer darin ist. Nichts, das Ihn nicht lobpreist! Doch versteht ihr ihre Lobpreisung nicht. Siehe, Er ist nachsichtig und verzeihend.
(Sure 17:44 - al-Isra)


Diese heutige japanische Sicheltanne ist identisch mit einem 300 Millionen Jahre alten Fossil. (links)

Asterophyllites grandis
Eine 350 Millionen Jahre alte Sumpfpflanze und ähnliches Exemplar von heute.

Diese Pflanzen, die bis heute Hunderte Millionen Jahre überlebt haben und sich dabei nie veränderten, sind der beste Beweis zur Widerlegung der Evolutionstheorie.

Amberbaum-Fossil, schätzungsweise 55 Millionen Jahre alt. Diese Bäume werden bis zu 25 Meter hoch und gehören zu den bekanntesten "lebenden Fossilien" der Welt.


Und Er ist es, der vom Himmel Wasser hinabsendet. Wir bringen dadurch die Keime aller Dinge heraus, und aus ihnen bringen Wir Grünes hervor, aus dem Wir dicht geschichtetes Korn sprießen lassen und aus den Palmen, aus ihrer Blütenscheide, niederhangende Fruchtbüschel; und Gärten mit Reben und Oliven und Granatäpfeln, einander ähnlich und unähnlich. Beobachtet ihre Frucht, wenn sie sich bildet und reift. Siehe, darin sind wahrlich Leichen für gläubige Leute. (Sure 6:99 - al-An'am)